de en sk
Home > Produkte > Interaktives Musiksystem INGENIA

Interaktives Musiksystem INGENIA

© Ing. Radovan Koneèný - radkon, 2014-2021


downloadDas Prospekt (PDF)


Videos: video


Das Interaktive Musiksystem INGENIA ist ein spezielles Musikinstrument für Menschen mit Behinderung oder gesundheitlicher Beeinträchtigung. Diese können damit frei spielen und Musik auf hohem Niveau erzeugen. Selbstverständlich können es auch gesunde Menschen nutzen und werden es in gleicher Weise lieben. Man kann mehrere Programme wählen, Lieder, die ein Systembestandteil sind, spielen und das Gedächtnis, die Konzentration und das Reaktionsvermögen schulen.
Musikalisches Talent oder Alter spielen keine Rolle. Das Interaktive Musiksystem INGENIA dient der Musik- und Klangmotivation - der Nutzer spielt, ist dabei körperlich aktiv und trainiert auf diese Weise auch die Motorik.

Das Interaktive Musiksystem INGENIA hat in der Standardausführung 15 unsichtbare, gesundheitlich völlig unbedenkliche Infrarotstrahlen (Wellenlänge 940 nm), was 15 Tönen oder Klängen entspricht. Die Töne und Klänge werden aufgrund der Unterbrechung dieser Strahlen erzeugt, deshalb ist das Spielen auch für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen möglich.

Die Software des Interaktiven Musiksystems bietet neben dem freien Spielen auch weitere Modi an. Zum Beispiel kann sie den Spieler durch Markierung der Töne allmählich dazu heranführen, dass er die Melodie eines kompletten ausgewählten Liedes spielen kann. Dabei wird die Melodie automatisch mit Begleitung bereichert.
Im Modus „Gedächtnisspiel“ ist die Aufgabe des Spielers, eine Tonsequenz zu wiederholen. Der Schwierigkeitsgrad kann eingestellt werden.
Im Modus „Fang mich!“ ermöglicht das System das Üben und Messen der Konzentration und des Reaktionsvermögens.
In jedem Modus kann die Auswertung der Richtigkeit des Spielens sowohl in Worten als auch durch Klänge erfolgen.

Das Interaktive Musiksystem INGENIA verfügt über hochwertige Klänge, Sprachbefehle und nicht-musikalische Klänge. INGENIA entspricht auch den Ansprüchen von professionellen Musikern.

Das Interaktive Musiksystem ist erweiterbar. Es besteht die Möglichkeit, zusätzliche Klänge, Sprachbefehle und Lieder bereitzustellen und bei Bedarf die Tastatur an spezifische Anforderungen anzupassen. Man kann das System mit anderen Musikinstrumenten koppeln - entweder mit Software-Musikinstrumenten oder mit elektronischen Musikinstrumenten durch eine Standard-MIDI-Verbindung. Man kann aber auch ohne zusätzlichen Computer spielen.

Bei der Herstellung des Interaktiven Musiksystems INGENIA wird bevorzugt Holz verwendet. Auf diese Weise verbirgt sich das technisch komplexe System in natürlichem Material. Visuell und haptisch kommt der Benutzer somit in Kontakt mit angenehmem, gewohntem und traditionellem Material. Darüber hinaus ist jedes Erzeugnis das Produkt präziser Handarbeit.

Das komplette Musiksystem - von seinem Entwurf bis zur finalen Realisation - ist das Ergebnis eigener Entwicklung und Herstellung durch meine Firma „Ing. Radovan Konecny - radkon“. Ich habe umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Entwicklung von Elektronik, Tontechnik und Klangsoftware. Auch außerhalb meines Berufs widme ich mich dem Musikschaffen und der Herstellung von Musikinstrumenten und Klängen.


foto3
Die Spielvorführung auf der speziellen IR-Harfe-Tastatur. Statt der Saiten hat sie dünne unsichtbare IR-Lichtstrahlen. Man spielt aufgrund der Unterbrechung dieser Strahlen. IR-Harfe ermöglicht mehrere Weisen des Spiels, zum Beispiel bei der Stellung auf dem Boden kann man mit den Beinen spielen (treten auf die „Saiten“).

foto2
Spielen auf der „IR-Harfe“

foto1
Spielen auf der speziellen ARCUS-Tastatur

foto4
Spielen auf der speziellen ARCUS-Tastatur mit Beinen

screenshot
Das Programm dieses interaktiven Musiksystems

foto5
Mobile Anwendung zur Fernsteuerung des Systems

Copyright © 2009-2021 Ing. Radovan Koneèný - radkon. All rights reserved.